Lange und Gerlach auf der „Make Munich“

Es ist – aus unserer Sicht – der Beginn einer großen Revolution: 3D-Drucker werden langsam erschwinglich und massentauglich. Das wird unsere Welt und unsere Wirtschaft massiv verändern, denn ab jetzt kann jeder „Dinge drucken“. Die ersten Negativ-Beispiele hat man schon gesehen, denn plötzlich kann man auch eine Waffe einfach aus dem Drucker holen. Lange und Gerlach haben sich im April auf der „Make Munich“ umgesehen – einer noch sehr kleinen, sehr hemdsärmeligen „Messe“ in einer einzigen Halle. Es zeigt sich dennoch schon hier, wohin die Reise im 3D-Druck geht.

Advertisements


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s